Die Beatles feiern 50 Jahre "White Album" - neu gemastert und mit bisher unveröffentlichtem Bonusmaterial

"The Beatles" ("White Album") war das erste Beatles-Album, das auf ihrem eigenen Label Apple Records erschien. In Großbritannien kam es in Mono und Stereo heraus, in den USA nur in Stereo. Das Doppelalbum ging sofort auf #1 der britischen Charts und hielt sich dort für acht Wochen. Insgesamt verblieb es 22 Wochen in den Charts. Auch in den USA stieg ‘The White Album’ direkt auf #1 ein und blieb dort für neun von insgesamt 65 Wochen in den Charts bei seiner Erstveröffentlichung. In seiner begeisterten Kritik für den Rolling Stone schrieb der Mitbegründer des Magazins, Jann Wenner: “Es ist das beste Album, das sie je gemacht haben und nur die Beatles sind imstande, ein noch besseres zu machen.” In den USA wurde "The White Album" 19 mal mit Platin ausgezeichnet und im Jahr 2000 als “Aufnahmen von dauerhafter qualitativer und historischer Bedeutung” in die GRAMMY® Hall of Fame der Recording Academy eingeführt.

Nun wurde also zum allerersten Mal "The Beatles" ("White Album") neu gemischt und mit zusätzlichen Demos und vorher nie gehörten Studioaufnahmen erweitert. Die umfangreiche neue Edition knüpft an die 2017 erschienenen und weltweit gefeierten Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band Anniversary Releases an.

“Mit dem neuen Mix von "The White Album" haben wir versucht, den Hörer so nah wie möglich an das Studio der Beatles zu bringen”, erklärt Giles Martin in seiner schriftlichen Einleitung zur neuen Anniversary Edition. “Wir haben die einzelnen Schichten der "Glass Onion" entfernt, um mit alten und neuen Hörern in eines der vielseitigsten und interessantesten Alben aller Zeiten einzutauchen.”